Dezember 2019

HARFEN- & A CAPPELLA-KONZERT „LICHTNACHT“

22.12.19, 17 Uhr, St. Ulrich-Kirche, Rietenau

Am 4. Advent tritt das A cappella-Ensemble LauschRausch gemeinsam mit der Harfenistin Johanna Keune  in der St. Ulrich-Kirche in Rietenau auf.

Im Zentrum des Konzertprogramms LICHTNACHT steht Benjamin Brittens „A Ceremony of Carols“ für hohe Stimmen und Harfe. Rund um diese Sammlung von Weihnachtsliedern erklingen geistliche Vertonungen von Knut Nystedt, Rihards Dubra, Ola Gjeilo und anderen, sowie bekannte und unbekanntere vorweihnachtliche Lieder und Stücke, welche sowohl das mystisch-besinnliche, als auch das festliche Weihnachten hörbar werden lassen.


Ensemble LauschRausch:
Linda Fehrs, Anne Sofie-Daferner, Helena Seifried, Karen Berlin, Noemi Rückert, Sophia Klenk

Harfe:
Johanna Keune

Eintritt frei – Um Spenden wird gebeten.

 

DAS ENSEMBLE LAUSCHRAUSCH

Leicht, klar, frisch, zart sowie ein klein bisschen berauschend ist die Musik des Ensembles. Die musikalischen Wege der vier jungen Frauen aus Heidelberg kreuzten sich bereits vor 5 Jahren beim Pädagogik-Studium. Es folgte viel und intensive gemeinsame Chorarbeit, bis Anfang des Jahres 2017 das Vokalensemble LauschRausch entstand. Ständige Begleiter ihrer Entwicklung sind für die Sängerinnen die Begeisterung für das Besondere aber auch Schlichte, die Freude an der intensiven Probenarbeit sowie die Liebe zum Detail, und darüber hinaus Offenheit für die verschiedene Gesichter von a cappella Musik. Dementsprechend lässt sich das Repertoire von LauschRausch als vielfältig und bunt beschreiben.

Eigens für ihr Weihnachts-Programm LICHTNACHT tritt das Ensemble in sechsköpfiger Besetzung auf.

Vorschau zum Jahreswechsel Dezember

24.12.2019
16 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel
18 Uhr Christvesper 18 Uhr

25.12. 2019
10 Uhr Gottesdienst mit Chor

Im Gottesdienst am 1. Feiertag singt der Chor
" Machet die Tore weit" von A. Hammerschmidt ,
" Hosianna" eines anonymen Meisters
und von G.F. Händel aus dem " Messias"
"Denn die Herrlichkeit Gottes des Herrn wird offenbaret".

 

26.12.2019
10 Uhr Gottesdienst

31.12.2019
17 Uhr Gottesdienst zum Altjahrsabend