Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Rietenau

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher

Sie interessieren sich für die Evangelische Kirchengemeinde Rietenau oder für eine ihrer Gruppen?
Das freut uns!

 

Sie waren schon mal bei einer Veranstaltung hier oder sind von jemandem auf Konzerte, Lesungen, besondere Gottesdienste in unserer Kirche oder im Gemeindehaus aufmerksam gemacht worden und möchten mal (wieder) kommen?
Sie sind uns jederzeit herzlich willkommen!

 

Auf der Homepage finden Sie Informationen rund um unsere Kirchengemeinde, zu den Gruppen und Hinweise auf besondere Veranstaltungen.

Unsere Kirche ist tagsüber geöffnet, schauen sie doch einfach mal rein.

Ihre Evangelische Kirchengemeinde Rietenau

Geburtstags-Besuchsdienst

Unsere Kirchengemeinde sucht dringend Mitarbeiter, die Mitglieder aus unserer Gemeinde ab dem 75. Geburtstag besuchen. Wenn Sie gerne Kontakt mit älteren Menschen haben und ihnen eine kleine Freude mit Blumen machen wollen, dann wäre diese Aufgabe sicher etwas für Sie. Bei Interesse würden wir uns freuen, wenn Sie sich beim Gemeindebüro unter der Tel.-Nr. 07191/20561 melden.

Krankheitsvertretung für Pfarrerin Zipperle

 

Bei pfarramtlichen Angelegenheiten und Seelsorge wenden Sie sich bitte bis 18. August an Dekan i.R. Herr Höss, Telefon 07181/706 74 75

Telefon für dringende Gemeinde-Angelegenheiten:
Der Kirchengemeinderat ist über das Mobil-Telefon 01522 6621377 erreichbar, natürlich nicht rund um die Uhr.

Ggf. werden wir Sie zurückrufen - nennen Sie bitte Ihr Anliegen und ihre Telefonnummer unter der wir sie zurückrufen können.

Messnervertretung gesucht

Das evangelische Pfarramt Rietenau sucht eine/n Messner/in zur
Urlaubs-und Krankheitsvertretung. Wenn Sie Freude an der Arbeit in einer Kirche
und am Umgang mit Menschen haben
wenden Sie sich bitte per mail an:
gemeindebuero.rietenaudontospamme@gowaway.elkw.de
oder: Susanna.Euerledontospamme@gowaway.elkw.de

  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in unserer Gemeinde

    Kirchenwahl 2019 am 1. Dezember: Aufruf zur Einreichung von Wahlvorschlägen
    Die Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde Rietenau wählen 7 Kirchengemeinderäte. Kandidieren können bis zu 14 Gemeindemitglieder ab 18 Jahren. Wählen können Gemeindemitglieder, die am 01.12.2019 mindestens 14 Jahre alt sind.
    Ebenso werden Mitglieder der Württembergischen Synode gewählt. Sie können dafür Wahlvorschläge einbringen. Einzelheiten erfahren sie in den Schaukästen bei der Kirche bzw. am Gemeindehaus und hier.

    Geben auch Sie am 1. Dezember 2019 Ihre Stimme bei der Kirchenwahl ab!

    Haben Sie Fragen zur Wahl, die Ihnen auf www.kirchenwahl.de nicht beantwortet werden? Dann wenden Sie sich an unser Pfarramt, Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin oder an amtierende Kirchengemeinderätinnen und -räte.

    Auch wenn Sie für die Kirchenwahl kandidieren möchten, stehen wir gerne zur Verfügung! Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir beantworten gerne ganz unverbindlich Ihre Fragen.

    Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl der Landesyndode finden Sie ab Oktober 2019 auf www.kirchenwahl.de.

     

    Abkündigung zur Kirchenwahl.

    Wahl zur Synode.

     

     

     

     

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 23.08.19 | Mit Mose in die Zukunft

    Unter dem Titel „Vergesst nicht …“ sind die Materialen für die Ökumenische Bibelwoche 2019/2020 erschienen. Im Mittelpunkt steht das 5. Buch Mose/Deuteronomium; das teilten die Herausgeber am Freitag mit. Das Arbeitsbuch und verschiedene Begleithefte sowie eine DVD bieten neue Zugänge zu diesem weniger bekannten biblischen Buch.

    mehr

  • 22.08.19 | Früherer EJW-Vorsitzender gestorben

    Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) trauert um seinen ehemaligen Vorsitzenden Harald Alber. Der 57-Jährige ist nach langer, schwerer Krankheit gestorben, teilte das EJW am Donnerstag mit.

    mehr

  • 22.08.19 | Weniger antisemitische Straftaten im Land

    In den ersten sechs Monaten dieses Jahres ist die Zahl antisemitischer Straftaten in Baden-Württemberg zurückgegangen. Laut Innenministerium ermittelte die Polizei in 46 derartigen Fällen; im vergangenen Jahr gab es insgesamt 136 antisemitisch motivierte Straftaten.

    mehr