Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Rietenau

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher

Sie interessieren sich für die Evangelische Kirchengemeinde Rietenau oder für eine ihrer Gruppen?
Das freut uns!

 

Sie waren schon mal bei einer Veranstaltung hier oder sind von jemandem auf Konzerte, Lesungen, besondere Gottesdienste in unserer Kirche oder im Gemeindehaus aufmerksam gemacht worden und möchten mal (wieder) kommen?
Sie sind uns jederzeit herzlich willkommen!

 

Auf der Homepage finden Sie Informationen rund um unsere Kirchengemeinde, zu den Gruppen und Hinweise auf besondere Veranstaltungen.

Keider dürfen wir im Moment die Kirche ausserhalb der Gottesdienstzeiten nicht öffnen.

Ihre Evangelische Kirchengemeinde Rietenau

Termine und Veranstaltungen finden Sie hier.

 

 

Wir suchen eine Mesnerin / einen Mesner

zur Urlaubs-und Krankheitsvertretung
Wir suchen Personen, die Freude an der Arbeit in einer Kirche und am
Umgang mit Menschen haben. Zu dieser Aufgabe gehören hauptsächlich:
Gestaltung des Blumen- oder Altarschmucks, Vorbereitungen für
Abendmahl, Taufen oder Hochzeiten, öffnen der Kirche und begrüßen der
Gottesdienstbesucher, das Läuten während des Gottesdienstes…
Weiterhin gehören dazu Bedienung von Heizungsanlage, Programmieren
der Glocken sowie die Reinigung der Kirche.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt.
Die Mitgliedschaft in der Evang. Landeskirche ist
Anstellungsvoraussetzung.

HOFFNUNG – Förderung bedürftiger Personen und Familien in Aspach

„Und plötzlich reichte das Geld nicht mehr um durch den Monat zu kommen.“
 
Schwerwiegende Ereignisse wie Behinderung oder Krankheit, Tod eines Familienmitgliedes, längere Arbeitslosigkeit oder Probleme infolge von Scheidung und zerbrechenden Familienstrukturen können dazu führen, dass Menschen oder Familien unverhofft in finanzielle Not geraten und diese Situation aus eigener Kraft kaum mehr bewältigen können. In solchen Fällen soll mit Mitteln aus dem Projekt „HOFFNUNG – Förderung bedürftiger Personen und Familien in Aspach“ geholfen werden. 
Zur Realisierung des Projektes wurde der Evangelischen Kirchengemeinde Großaspach zunächst über einen Zeitraum von drei Jahren von der Eberhard Gläser Stiftung eine Förderung in Höhe von 5.000,- € pro Jahr gewährt. Der Eberhard Gläser Stiftung sei an dieser Stelle sehr herzlich für die großzügige Förderung gedankt.
Ziel des Projektes ist eine übergreifende, unbürokratische und schnelle Hilfe von bedürftigen Personen und Familien in ganz Aspach. Voraussetzung für eine Förderung ist u.a., dass keine anderen und auch keine eigenen Hilfsmöglichkeiten bestehen oder deren Inanspruchnahme nicht zumutbar ist. Außerdem muss Aussicht bestehen, dass die eingetretene Situation durch die Förderung nachhaltig gebessert werden kann und die hilfsbedürftige Person oder Familie ihren ständigen Wohnsitz in Aspach hat.
Mit dem Projekt soll im Januar 2021 begonnen werden. Nähere Auskünfte zum Projekt erteilt Pfarrer Martin Kaschler, Tel. (07191) 92 02 54. Die Kontaktaufnahme kann auch über Pfarrer Philipp Scheld (Ev. Kirchengemeinde Kleinaspach), Pfarrerin Linda Lee Zipperle (Ev. Kirchengemeinde Rietenau), Pfarrer Julius Ekwueme (katholische Seelsorgeeinheit Oppenweiler/Aspach/Kirchberg) oder Natascha Bobleter (Geschäftsführerin der Diakoniestation Mittleres Murrtal) erfolgen.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 08.04.21 | Jugenddiakoniepreis - jetzt bewerben

    Engagierte Jugendliche können sich jetzt für den Jugenddiakoniepreis 2021 bewerben. Die Frist für den MachMit!Award läuft bis zum 13. Juli. Mitmachen können Einzelpersonen und Gruppen. Die Teilnehmer müssen zwischen 13 und 27 Jahren alt sein und sich in Baden-Württemberg sozial engagieren.

    mehr

  • 07.04.21 | Jürgen Moltmann feiert 95. Geburtstag

    Der Theologe Jürgen Moltmann feiert am Donnerstag, 8. April, in Tübingen seinen 95. Geburtstag. Er ist einer der bekanntesten evangelischen Theologen des 20. Jahrhunderts. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July würdigt Moltmanns Theologie, sie sei „topaktuell“.

    mehr

  • 07.04.21 | Klimagerechtes Handeln fördern

    „Menschen im Blick“ – ein Zusammenschluss verschiedener kirchlicher Bereiche – möchte Kirche und Gemeinden dabei unterstützen, konsequent klimagerecht zu handeln. Dafür stellt „Menschen im Blick“ Informationen und Materialien zur Verfügung.

    mehr